recap

Recap - Innovative Lösungen für chronische Krankheiten

recap

Recap - Innovative Lösungen für chronische Krankheiten

recap

Recap - Innovative Lösungen für Chronische Krankheiten

Über recap



Warum?
Die rasche Alterung der Gesellschaft bringt ein schnelles Wachstum des Bedarfs an medizinischer Versorgung mit sich. Besonders die Effizienz muss gesteigert werden, wobei Telemedizin-Lösungen eine wichtige Rolle spielen. Die Projektpartner suchen darum gemeinsam nach Lösungen für Probleme, die die Einführung neuer, intelligenter ICT-Lösungen behindern. Diese Probleme hängen sowohl mit der Finanzierung als auch mit organisatorischen Schwachstellen und rechtlichen Problemen zusammen.

Recap sieht diesen wachsenden Bedarf an Telemedizin als Chance zur Einführung von innovativen Lösungen auf dem Markt. Dabei geht es um Dienstleistungen wie Ferndiagnostik, -behandlung und -überwachung. Der Telemedizin-Sektor in den Partnerregionen besteht aus 145 Unternehmen mit insgesamt ca. 115.000 Beschäftigten.

Ausgehend von den bestehenden regionalen Telemedizin-Entwicklungen wurden drei Arbeitsfelder identifiziert. In den folgenden drei Arbeitsfeldern kommt es entscheidend auf die Zusammenarbeit an:
+   Innovative Instrumente;
+   Organisation;
+   Entscheidungsfindungssysteme.

Transnationalen Korporationen

Die Forschungsarbeit und die Erprobung der Innovationen werden in regionalen Knotenpunkten stattfinden, die sich jeweils auf einen Aspekt fokussieren, in dem sie bereits auf Erfahrungen zurückgreifen können. Das wichtigste Ergebnis von Recap ist die Verknüpfung der bestehenden Kenntnisse in den Knotenpunkten und die Umsetzung der Kenntnisse zu Bausteinen, die zum Aufbau eines transnationalen Gesundheits-Innovationsportals genutzt werden können. Die Hochskalierung der bestehenden regionalen Portale auf eine transnationale Ebene ist erforderlich, damit der wachsende Bedarf auch weiterhin nachhaltig unterstützt werden kann. Nur durch eine Bündelung aller Kräfte lässt sich ein hohes medizinisches Versorgungsniveau in der Zukunft garantieren.

Download der Broschüre in englischer Sprache

Newsletter
#1 - März - Newsletter Regional Care Portal
#2 - November - Newsletter Regional Care Portal 

#3 - Mei - Newsletter Regional Care Portal